Dornberg, Am Tie, A2

Wanderparkplatz Am Tie

A2, 6 Kilometer

Der Wanderweg A2 steigt von Kirchdornberg zum Teutoburger Wald auf und überquert zweimal den Kammweg. Vor oder nach dem Wandern in der Landschaft sollte man sich das schöne alte Kirchspiel ansehen, vor allem natürlich die Peterskirche, die vom Wanderparkplatz Am Tie nur ein paar Schritte entfernt ist. Die Peterskirche in Kirchdornberg ist die älteste Kirche in Bielefeld und der weiteren Umgebung. Sie geht auf das 8. Jahrhundert zurück, also auf die Phase der Eingliederung der hier ansässigen Sachsen ins karolingische Frankenreich. Die heutige Peterskirche ist eine gotische Saalkirche aus dem 14. Jahrhundert. Teile des Kirchturms, eines ehemaliger Wehrturms, stammen schon aus dem 11. Jahrhundert. St. Peter ist auch die Kirche Bielefelds, in der zuerst die Reformation eingeführt wurde.

Auch die Flur- und Straßenbezeichnung Am Tie deutet auf die germanische Siedlungsgeschichte an diesem Ort hin. Aber jetzt zum Wanderweg A2. Er ist in alten Karten teilweise anders eingezeichnet, manchmal fehlt er ganz. Unten, am Ende meiner Beschreibung, finden Sie eine Karte die Sie ausdrucken können.

Auf der Wanderkarte Am Tie ist er wie folgt eingezeichnet: Vom Tie aus gehen Sie ein kurzes Stück auf der Hauptstraße, der Dornberger Straße, in Richtung Bielefeld. Dann biegen Sie nach rechts ab und spazieren durch die Siedlung Auf dem Kley, so dass Sie auf die Straße Zur Schwedenschanze kommen.

Oben am Waldrand liegt der Wanderparkplatz Schwedenfrieden. Hier biegt man links ab, wandert also unterhalb des Gasthauses Schwedenfrieden vorbei und schlängelt sich dann im Wald berghoch, bis man an der großen Wegespinne am sogenannten Schwedenwall auf den Hermannsweg (zur entsprechenden Etappe siehe hier) trifft. Auf diesem könnte man nördlich zur Schwedenschanze mit Schutzhütte und Gastronomie wandern, aber A2 überquert den Kamm und nimmt dann den zweiten unterhalb liegenden Weg in Richtung Norden. Der erste Weg unterhalb des Kammweges ist der Doktorpatt, unser ist der Karl-Carstens-Weg, denn hier ist der ehemalige Bundespräsident auf einer seiner vielen Wanderungen entlang gekommen.

1/11
Gedenkstein am Karl-Carstens-Weg

Ob er die schöne Gegend wirklich genießen konnte, immer mit dem großen Gefolge dabei?

An der nächsten Wegespinne trifft man wieder auf den Hermannsweg, man umrundete also den Gipfel des Bußberges (306 m). Hier an der Kreuzung auf dem Kamm des Teutoburger Waldes liegt die recht bekannte Heide am Petersberg.

Heide am Petersberg (1/11)

Man kann hier sehen, wie es früher, als hier oben die Schafe durchzogen, weit und breit aussah. Die hungrigen Tiere fraßen alles Grüne und alle jungen Triebe ab, so dass hauptsächlich Wacholder und Besenheide übrigblieb und sich kein Wald oder auch nur Buschwerk entwickeln konnte. Heute muss der Mensch diese Arbeit mühselig nachahmen, damit der interessierte Wanderer einen Eindruck von der ehemals offenen Landschaft bekommt. Die Heide blüht im Spätsommer.

Der Wanderweg A2 geht aber nicht auf dem Hermannsweg weiter, sondern östlich unterhalb davon. Diese Seite des Kamms gehört zur Gemeinde Steinhagen. Sie treffen auf die Straße Petersberg und gehen immer am Waldrand mit teilweise schöner Aussicht entlang.

Blick vom Petersberg zum Jakobsberg (1/11)

Schließlich steigt der Weg wieder an und trifft hinter der höchsten Erhebung des Gottesberges (263 m) wieder auf den Hermannsweg und überquert den Kamm. Steigen Sie auf der Bielefelder Seite wieder bergab in die Siedlung und Sie gelangen über die Straße Am Gottesberge zwischen Friedhof und Kindergarten hindurch wieder zum Ausgangspunkt Am Tie.

1/11
Am Wegesrand: Ilex mit Raureif

Wanderweg A2:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: