Lienen, Malepartus, A9

Wanderparkplatz Malepartus (fürs Navi: Malepartusweg 6)

Rundwanderweg A9 (ca. 3,6 km; ca. 1 Std.)

Das Malepartus hat sich zu einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Gemeinde Lienen entwickelt. Die Waldgaststätte nennt sich selber die nördlichste Jausenstation Deutschlands und tatsächlich kann man hier in alpenländischem Flair wunderbar rasten und essen und trinken. Man ist – für das Tecklenburger Land – auch schon ganz schön hoch oben. Der Besucher hat von hier einen schönen Blick ins Münsterland. Zur immer gut besuchten Gaststätte gehört natürlich auch ein großer Parkplatz, der Wanderparkplatz Malepartus, von dem aus man unter anderem in den Rundweg A9 einsteigen kann. Zu diesem Parkplatz gelangt man über eine weitere erstaunliche Lienener Berühmtheit, die Serpentinenstraße von Lienen nach Holperdorp, eine der nördlichsten Serpentinen in Deutschland, natürlich besonders bei den Motorradfahren sehr beliebt. Geben Sie ins Navi Malepartusweg 6 ein.

A9 dreht eine Vier-Kilometer-Runde über den Lienener Berg, den mit 225 Metern zweithöchsten Berg des Tecklenburger Landes, und den Hang des Teutoburger Waldes. Der Wanderer geht hier komplett innerhalb des Naturschutzgebietes Lienener Osning (ST-114). Über den teilweise recht schmalen Kamm führt hier ausnahmsweise nicht der Hermannsweg. Der hält sich etwas weiter südlich, um am Malepartus vorbeizuführen.


Blick vom Kamm des Lienener Berg nach Süden

GPSies - https://wanderermartin.wordpress.com/2012/06/16/malepartus-a9/Vom Wanderparkplatz geht man zunächst ein kurzes Stück auf der Zufahrt zurück und biegt dann nördlich nach rechts auf den Kammweg ab, dem man dann nach Osten folgt. Schnell lässt der Trubel nach und es wird ruhiger. Man hört die Waldvögel, die Singvögel, die Tauben oder den Specht oder andere. Mit etwas Glück sieht man das Damwild im Wald verschwinden. In den großen Nadelwaldparzellen gibt es immer wieder kleinere Stücke, die mit ihren knorrigen Buchen von ehemaliger Niederwaldwirtschaft zeugen. Vom Kamm aus gibt es Ausblicke nach Norden über Holperdorp, vor allem aber nach Süden in die münsterländische Ebene. Der hier fast ebene Weg ist sehr angenehm zu gehen.

An der nächsten großen Kreuzung geht es wieder zurück nach Lienen, das heißt südwärts bergab. Große Waldmeisterflächen verströmen (jetzt im Juni) einen süßen Duft. Man kreuzt jetzt den „Hermann“ und geht durch einen imposanten Hohlweg. Dies ist ein Teil der sogenannten Steinernen Treppe, keine Treppe im eigentlichen Sinne, aber eine alte, steile Route über den Teutoburger Wald, über die man von Lienen nach Hagen gelangte. Die hohen Seitenwände weisen daraufhin, wie häufig dieser Weg in früheren Zeiten benutzt wurde.


Hohlweg Steinerne Treppe

Man kommt schließlich aus dem Wald heraus und der Weg wird asphaliert. Der eigentlich schöne Ausblick auf Lienen wird durch einige Industriegebäude etwas getrübt. Schon nach einigen Metern Asphalt biegt man nach rechts wieder in den Wald ab. Dieses ist die einzige Stelle auf dem Rundweg, wo man etwas genauer auf die Kennzeichnung A9 achten muss, die hier etwas schwieriger zu finden ist. Aber selbst, wenn man den Abzweig verpasst und aus Versehen geradeaus weiterwandert, ist das kein Problem. Man nimmt einfach den nächsten Weg bergauf, das ist schon der Malepartusweg.

Auch A9 führt parallel zum Waldrand zu diesem Weg, der dann auf direktem Weg und sehr steil bergauf zum Parkplatz führt. Am Wegesrand blühen im Juni die Brombeeren. Dieser letzte Anstieg ist recht schweißtreibend – aber umso besser schmeckt dann das „König Ludwig Dunkel“ im Malepartus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.