Bad Rothenfelde, Kleiner Stern / Parkstraße / Weidtmanshof, Nr. 5 „Durch Ort und Wald“

Wanderparkplatz Kleiner Stern / Parkstraße / Weidtmanshof (fürs Navi: Parkstraße 35)

Rundweg Nr. 5 „Durch Ort und Wald“, ca. 2,9 Kilometer

Dieser Weg ist die Nr. 5 der Bad Rothenfelder Kurwege. Er dreht eine kurze, abwechslungsreiche Runde in der südöstlichen Ecke des Kleinen Berges und führt auch kurz durch die Stadt. Man muss die Parkstraße ganz bis zum Ende fahren und dann links abbiegen. Dort befindet sich unser Wanderparkplatz Kleiner Stern / Parkstraße / Weidtmanshof und hier starten wir.

Der sogenannte Kleine Stern ist eine eher unscheinbare Kreuzung im Wald, und zwar gleich die erste, die wir erreichen und überqueren. Schon auffälliger ist die nächste Waldkreuzung, der Große Stern, denn hier steht auch eine Schutzhütte. Wir biegen rechts ab auf den sogenannten Hauptweg. Aber schon an der nächsten Kreuzung biegen wir links in den Pfad ein, jetzt Richtung Fuchskuhle.

Schon bald sieht man weiter unten den Friedhof liegen. Bevor man den erreicht, fällt im Wald das Mahnmal für die Opfer des Zweiten Weltkrieges auf. Ein Stückchen weiter unten kommt man an der Gedenkstätte für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs vorbei, noch wesentlich bombastischer ausgeführt.

Die Stadt leuchtet hinter dem winterlichen Wald
Die Stadt leuchtet hinter dem winterlichen Wald

Wir gehen ein kurzes Stück den Obersundernweg bergab, biegen dann aber gleich nach links in den Wald ein und kommen so zur Münsterschen Straße. Wo die sich mit der Welfenstraße kreuzt, biegen wir wieder auf einem Pfad in den Wald hinein. Am Wanderparkplatz Brunnenstraße kommen wir am Kindergarten Pusteblume wieder in die Stadt bzw. den Kurort. Von hier aus geht es weiter zum Kurpark.

Der Wittekindsprudel
Der Wittekindsprudel

Zu unserer Rechten sehen wir den Wittekindsprudel, gebohrt 1930/31, eine der historischen Solequellen des Heilbades. An der Touristeninformation am Kurpark, wo es übrigens auch eine Wanderkarte mit den Bad Rothenfelder Kurwegen und als Einkehrmöglichkeit das Café in Moll gibt, biegen wir wieder nach links ab. Von dem Hinweis am Straßenrand, der auf die Steigungen hinweist, muss man sich nicht bange machen lassen, so schlimm kommt es nicht. Nach einem Rechtsschlenker über die Waldstraße kommen wir wieder auf die Parkstraße und so zum Wanderparkplatz Kleiner Stern / Parkstraße / Weidtmanshof. Übrigens: Innerorts sollte man sich Zeit nehmen, die Schönheit der alten Hotel- und Klinikarchitektur zu bestaunen. Hier verbergen sich manche Perlen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: