Bergstraße Bad Essen, DiVa-Walk, Etappe „Bad Essen – Ostercappeln“

Wanderparkplatz Bergstraße Bad Essen (fürs Navi: Bad Essen, Bergstraße 31)

DiVa-Walk, Etappe „Bad Essen – Ostercappeln“, ca. 12,7 Kilometer

Wie ein Wanderweg im Osnabrücker Land DiVa-Walk heißen kann, wird mir wahrscheinlich immer ein Rätsel bleiben. So eine empfindliche Schönheit oder Berühmtheit wie eine Diva ist er nun auch nicht und Diven haben auf ihm auch nichts zu suchen. Aber das Di-Va kommt ja auch von den Dinosaurierspuren in Bad Essen-Barkhausen und den Resten der Varusschlacht in Bramsche-Kalkriese. So ungefähr zwischen diesen beiden Eckpunkten breitet sich der insgesamt 105 Kilometer lange Weg aus. Und muss man jetzt Walk satt Weg sagen? Ich vermute, dass Walk irgendwie moderner klingen soll als Wanderweg. So lange ich einfach wandern kann und nicht immer walken muss, soll es mit egal sein.

Der Wanderweg ist – im Natur- und Geopark TERRA.vita liegend – touristisch gut erschlossen und hat sogar eine eigene Internetpräsenz mit vielen weiteren Informationen: divawalk.de

Wir beginnen heute auf dem großen Parkplatz an der Bergstraße in Bad Essen. Man kann sich zunächst an den Sehenswürdigkeiten vor Ort informieren, z. B. an der Wassermühle. Irgendwann geht es aber los und dazu überqueren wir zunächst die Fußgängerbrücke und erklimmen die ersten Anstiege des Wiehengebirges. Wir wandern in westlicher Richtung und halten uns oberhalb von Bad Essen. Dabei gibt es häufig interessante Ausblicke nach Norden. Der Weg führt auf der Rückseite verschiedener Industriebetriebe entlang, z. B. der Firma Argelith, zum Wanderparkplatz Ellerngrund in Bad Essen-Wehrendorf.

Hier müssen wir die Landesstraße 85 überqueren und uns kurzzeitig etwas südlich halten. Die orange-blaue Kennzeichnung ist nicht zu übersehen und ansonsten können wir uns jetzt auch an den Zeichen für den Wittekindsweg orientieren. DiVa-Walk und Wittekindsweg laufen hier parallel.

Vom Ellerngrund aus geht es wieder hügelaufwärts, wobei wir den Westerberg noch rechts liegen lassen. Dann führt der Weg aber über den Stirper Berg und den Schmalen Berg zum Wiehengebirgspass bei Lecker Mühle. Vorher gibt es wieder viele Ausblicke in die Norddeutsche Tiefebene, an der Schutzhütte Luisenblick aber auch nach Süden.

Leider müssen auch die Wanderer über den zentralen Kreisel bei Leckermühle, wo sich die B 51, B 218 und die B 65 treffen. Hier ist beim Überqueren der Bundesstraßen erhöhte Vorsicht geboten. Danach können wir wieder kleine Sträßchen nehmen, das gegenüber der alteingesessenen Gaststätte parallel zur B 51 Richtung Osnabrück führt. Nach dem erneuten Kreuzen der Bahnlinie führt die Weg wieder weg von der Bundesstraße, so dass es auch wieder ruhiger wird.

So erreichen wir den Ortsrand von Ostercappel, das wir nördlich umgehen. Es geht wieder kräftig bergan. Der Wittekindsweg führt auf dem Kamm zur Windthorstbrücke, mit deren Hilfe wir die Bahnhofstraße überqueren. Ein paar Meter nördlich liegt auch der Wanderparkplatz Windthorstbrücke. Über die Bergstraße kommen wir zum Kapellenweg mit dem kleinen, schönen, namengebenden Gotteshaus. Hier verlässt der DiVa-Walk kurz den Wittekindsweg, denn er folgt weiter dem Kapellenweg bis zur Bahnlinie, an der man dann entlang nach Westen geht. Das ergibt interessante Ausblicke auf die viel befahrene Eisenbahnstrecke, die man in den Berg gesprengt hat.

Nun ist es nicht mehr weit bis zur Krebsburger Mühle, die wir über einen schönen Weg an den Gewässeranlagen der Mühle vorbei erreichen. Kurz dahinter, an der Venner Straße, befindet sich dann auch der Wanderparkplatz Krebsburger Mühle. Etwas weiter nördlich gibt es die Bushaltestelle Driehausen-Feldstraße.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.