Halle (Westf.), Schützenberg, A2

Wanderparkplatz Schützenberg (fürs Navi: Halle, Schützenberg 4)

Rundwanderweg A2 (ca. 3,9 km; ca. 1 Std.)

Der Teutoburger Wald im Gebiet von Halle ist ein wunderschönes, teilweise auch forderndes Wandergebiet, denn die Wege in diesem Höhenzug weisen hier machnmal kräftige Steigungen auf. Allerdings ist diese Runde von A2 recht kurz. Wenn man sich ordentlich anstrengt, kann man sie in einer Stunde schaffen. Aber es soll ja ein Genuss sein.

Vom Parkplatz Schützenberg unterhalb des Schützenhauses geht man über den Bolzplatz am Waldkindergarten vorbei auf den Weg, der hinauf zum Teuto führt. An einer Hecke entlang geht es zum Wald und zum Hagedorndenkmal und zur Kaffeemühle, wie jeder diese Aussichtsplattform mit Pavillon nennt. Und man staunt wieder über den genial ausgewählten Standort.

Blick durch das Geländer der Kaffeemühle über das Hagedorn-Denkmal nach Halle

Hier oben hat man auch den Hermannsweg erreicht, dem man dann zunächst nach Osten folgt. Am Walther-von-der-Vogelweide-Gedenkstein gibt es eine schöne und viel benutzte Rastgelegenheit, aber wir sind ja gerade erst losgegangen. So erreichen wir den Bergkamp und das Gärtnerhaus. Weiter unten am Bergkamp gibt es auch einen Wanderparkplatz, von dem aus man gut in die Rundwanderung einsteigen kann. Hinter dem Fachwerkhäuschen führt uns der A2 dann weiter in den Wald hinein und hinunter in das kleine Tal zwischen Knüll und Storkenberg.

Hier an der Informationskarte zum Naturschutzgebiet Knüll / Storkenberg beginnt die eigentliche Runde des Wanderwegs. Wir bleiben zunächst auf dem Hauptweg, immer auf und ab. Schließlich erreichen wir an einer Schützhütte den Waldrand.

outdooractive indexWährend der H-Weg weiter Richtung Bielefeld führt, gehen wir hinter der Hütte zurück, und zwar auf einem wunderschönen, geschwungenen, schmalen Pfad mitten durch den Wald des Naturschutzgebietes am Storkenberg. So gelangen wir wieder zurück zur Informationskarte. Von hier aus geht aus auf dem Hinweg zurück. So kann man noch einmal die tolle Aussicht von der Kaffeemühle genießen. Man kann aber auch ein Stück den Bergkamp hinuntergehen und dann rechts Richtung Schützenhaus abbiegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: