Kalkriese, Schloss Neu Barenaue, Themenweg Barenaue

Wanderparkplatz Schloss Neu Barenaue (fürs Navi: Bramsche, Venner Str. 67)

Themenweg Barenaue (ca. 6,6 km; ca. 1¾ Std.)

outdooractive indexDieser Rundwanderweg widmet sich mit mehreren Informationtafeln den Schlössern Alt und Neu Barenaue und dem Leben drumherum. Er ist dem Schlösserweg, der schon in diesem Blog beschrieben wird, sehr ähnlich. Bei jener Beschreibung gibt es auch ein paar Informationen zu den Adelssitzen der von Bar.

Vom WP Schloss Neu Barenaue geht es zunächst zu dem neoromanischen Adelssitz. Aber anders als der Schlösserweg biegt unser Themenweg hier rechts ab und führt direkt zum Mittellandkanal, der auf dem Sträßchen Barenaue überquert wird. Hinter dem Kanal geht es in die Alte Heerstraße nach links und dann rechts in den Campemoorweg. Hier im Bereich Alte Heerstraße / Campemoorweg gibt es auch mehrere Infotafeln und Wanderkarten. Der Campemoorweg ist auch berühmt als Allee der schiefen Linden.

Allee der schiefen Linden bei Alt Barenaue

Kurz hinter diesem „Naturphänomen“ erreicht man schon das Wasserschloss Alt Barenaue. Es befindet sich genau wie sein Nachfolgebau in Privatbesitz und sollte nur mit respektvollem Abstand besichtigt werden.

Hat man sich genug umgesehen, geht man denselben Weg zurück, passiert wieder die Häuser im Umfeld der Burg und spaziert wieder über dieselbe Kanalbrücke. Danach geht man nach links ein Stück direkt am Kanal, einer wirklich viel genutzten Wasserstraße.

Der Mittellandkanal bei den Barenauer Schlössern

An der Info-Tafel Brookstraße / Mittellandkanal gibt es eine Möglichkeit, vom Ufer zur Brookstraße hinunterzusteigen. Während man diesem Sträßchen und der Cheruskerstraße nach Süden folgt, sieht man schon den Turm des Varus-Schlacht-Areals. Man erreicht dann auch bald den Haupteingang von Museum und Park Kalkriese. Auch ohne Museumsbesuch kann man das Restaurant besuchen.

Schließlich erreicht man die Bundesstraße, an der man ein Stück entlanggehen muss, um das Museumsgelände zu umgehen. Das ist nicht so schön, aber auch nicht schlimm. Hinter der Varus-Schlacht kommt noch ein kleines Wäldchen und dann kann man dort rechts auf einen Wiesenweg einbiegen. Der führt über das Gelände des Gasthauses Varus-Deele wieder zum Ausgangspunkt zurück.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.