Tütingen-Krähenberg, Im Naturpark unterwegs, Tour 2 „Krähenberg“

Wanderparkplatz Tütingen-Krähenberg (fürs Navi: Ankum, Tütingen 28)

Im Naturpark unterwegs, Tour 2 „Krähenberg“ (ca. 7,8 Kilometer, ca. 2 Std.)

Die ehemalige Gemeinde Tütingen im Norden des Landkreises Osnabrück gehört heute zu Ankum, was wiederum Mitgliedsgemeinde der Samtgemeinde Bersenbrück ist. Also führt Christian Wiegands Tour 2 aus seinem Sammelwerk „Im Naturpark unterwegs“ (siehe Literatur) durch das südliche Artland, wenn man es mit dieser Bezeichnung nicht allzu eng nimmt.

Allerdings stehen bei dieser Tour nicht die berühmten Artländer Bauernhöfe im Vordergrund, eher die für das Osnabrücker Land typischen Steinwerke.

GPSies - Tütingen-Krähenberg, Im Naturpark unterwegs, Tour 2 KrähenbergVom Parkplatz an der L70 umgeht man auf dem Kapellenweg den Krähenberg mit seinem großen Grabhügel südlich. Ab den Fischteichen, die aus dem Mühlenteich von Meyer zu Starten hervorgegangen sind, wandert man auf dem Sträßchen Holtbeeke weiter. Nachdem man den Mühlenbach Rüssel überquert hat , biegt man rechts ab und wandert auf der Holtbeeke südlich zurück. Über die Pferdeklinik Ankum und den wunderschönen, schloßartigen Hof Wesselkamp kommt man ins Rüsseler Holz. Etwas weiter östlich liegt der gleichnamige Wanderparkplatz Rüsseler Holz, der über den Wanderweg A1 zu erreichen ist, so dass man dort auch gut in die Tour 2 „Krähenberg“ einsteigen kann. Hier bewegt man sich auch auf dem Hünenweg.

Hinter dem Rüsseler Holz trifft man auf den Westerholter Weg, der uns zur Bauernschaft Grovern führt. Hinter den Höfen mit zwei Steinwerken biegt man wieder nach Norden ab, nach Starten. Auch hier auf dem Meyerhof befindet sich ein solcher Wehrspeicher. Daran vorbei kommt man zum wieder zur Straße Tütingen und zum Wanderparkplatz Tütingen-Krähenberg.

Kurz vor Ende der Tour kommt man am Gasthaus Grüner Wald vorbei, was sich für eine Einkehr natürlich anbietet.


Advertisements