Steinhorster Becken, A3 „Rund ums Steinhorster Becken“

Wanderparkplatz Steinhorster Becken (fürs Navi: Delbrück, Neubrückstr. 22)

Rundwanderweg A3 „Rund ums Steinhorster Becken“ (ca. 5 km; ca. 1¼ Std. Gehzeit)

outdooractive indexDas Steinhorster Becken ist ein künstlich angelegtes Biotop im Delbrücker Ortsteil Steinhorst. Es wird als das größte von Menschen angelegte Biotop in Nordrhein-Westfalen bezeichnet. Hier wird die durchfließende Ems angestaut, ursprünglich aus Gründen des Hochwasserschutzes. Heute ist daraus ein faszinierendes Naturschutzgebiet aus vielen flachen Gewässern und feuchten Grünflächen entstanden. Dementsprechend siedeln hier zeitweise oder dauerhaft unzählige Wasser- und Watvögel ganz verschiedener Arten, auch Störche und Greifvögel.

Der Wanderweg A3 führt um das Naturschutzgebiet herum, so dass man viele gute Einblicke in den Lebensraum der Tiere hat. Man beginnt am Stauwehr ganz im Süden der Anlage. Vorher kann man schon einen Blick auf die „EMSigen“ Alpakas werfen, die gegenüber dem Wanderparkplatz auf einer Weide stehen.

Das Ems-Stauwehr für das Steinhorster Becken

Am Wehr geht man der Beschilderung folgend nach rechts und zwar auf dem Deich, der das ganze Gelände umschließt. Nach dem ersten Abbiegen nach links passiert man eine große Anlage mit frei laufenden Legehennen, die sich östlich des NSG befindet. Es ist wahrscheinlich Zufall, dass der Weg, dem man dann nach links folgt, Pickfurth heißt. Auf dem erreicht man dann wieder die Ems, biegt aber direkt davor nach rechts ab.

Auf dem asphaltierten Sträßchen Am Teich überquert man den Fluss dann, erreicht dann einen Vogelbeobachtungsturm und schließlich die nördliche Spitze der Seen- und Tümpellandschaft. Hier treffen auch die drei Gemeinden Delbrück, Rietberg und Verl aufeinander, also auch die Kreise Paderborn und Gütersloh.

Nun geht es auf dem Deich zurück nach Süden, so dass sich das Feuchtbiotop auf der linken Seite der Spaziergänger befindet. Am Wehr erreicht man dann die Westerwieher und die Neubrückstraße und den Wanderparkplatz Steinhorster Becken. Direkt dahinter bietet sich das Café Brinkmeier als Einkehrmöglichkeit an.

Hier noch ein paar bewegte Impressionen von FM Video:

2 Kommentare zu „Steinhorster Becken, A3 „Rund ums Steinhorster Becken““

    1. Hallo Barbara, nach meiner Erinnerung ist der größte Teil des Wegs um das Steinhorster Becken fein geschottert, ein Teil ist auch asphaltiert. Ich denke also, dass die Runde auch mit einem Rollstuhl klappen sollte.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: