Buer-Meesdorf, Huntetal, Waldlehrpfad

Wanderparkplatz Huntetal (fürs Navi: nahe Melle, Huntetalstr. 11)

Rundweg Waldlehrpfad (ca. 3,6 km; ca. ¾ Std.)

Direkt am Wanderparkplatz Huntetal führt ein schmaler Pfad in den Wald des Kleinen Kellenbergs hinein. Dies ist der Waldlehrpfad des Heimat- und Verschönerungsvereins Buer. Über 100 Informationstafeln vermitteln hier Wissen über den Wald, Forstwirtschaft, Bäume und Tiere usw.

Auf dem Waldlehrpfad durch den Herbstwald

Auf dem kleinen, gewunden Pfad am Anfang erfährt man z. B. sehr viel über die verschiedenen Arten von Nistkästen und Bruthilfen. Man kann aber natürlich auch einfach den Weg entlangspazieren und die schöne Natur genießen.

Nach einigen hundert Metern biegt man rechts in den aus Betonplatten zusammengesetzten Dr.-Steffen-Weg. Nach einem guten Kilometer Gesamtweg erreicht man den Wittekindsweg, den Hauptwanderweg des Wiehengebirges. Hier biegen wir links ein. Der Grönegauweg führt schnurgerade durch den Laubwald nach Nordwesten auf die Saurierspuren zu.

Man erreicht eine Kreuzung, an der ein Wegweiser auf einen links liegenden Aussichtspunkt hinweist. Der Waldlehrpfad biegt an dieser Kreuzung aber rechts ab. An der übernächsten Kreuzung, an einer Jagdhütte, beginnt schon der Rückweg, denn es geht rechts zurück Richtung Betonweg. Über den Dr.-Steffen-Weg erreicht man dann wieder den Wanderparkplatz Huntetal.

Für den Weg braucht man ca. eine Dreiviertelstunde. Das Anhalten und Lesen der Tafeln kommt noch hinzu. Einkehrmöglichkeiten gibt es auf diesem Spaziergang im Wald nicht.


2 Kommentare zu „Buer-Meesdorf, Huntetal, Waldlehrpfad“

  1. Sehr schöne Seite, vielen Dank! Man kann selbst am Schreibtisch förmlich die Naturluft riechen und wäre gerne gerade mitten im Photo in der schönen Natur, erholsam und unbeschwert. Ja, wie schön hat Gott doch alles geschaffen, wenngleich manche so nachlässig damit umgehen. Herzlichen Gruß!

    Gefällt 1 Person

  2. Wirklich schöne Gegend, wir sind am Sonntag zum ersten Mal dort gewesen und haben den Terra Track Kellenberg gewandert, mit Abstechern zu den Saurierfährten am Anfang und dem grünen See sind es dann doch 10 km geworden. Nächstes mal planen wir auch einen Besuch an Jürgens Hütte am See, das sah auch sehr einladend aus.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: